Auswirkungen von Corona auf den Quartierleist
, Anderau Basil
  • Aufgrund von COVID-19 findet 2020 keine Hauptversammlung statt. Alle Mitglieder werden schriftlich informiert.
Das erste Quartierapéro war wunderbar!
, Mürner-Binzegger Ramona
  • Das erste Quartiersapéro vom 26. Juli 2020 war wunderbar und kann als Erfolg bezeichnet werden. Die anwesenden Menschen aus dem Quartier waren sehr angetan von der stimmigen Musik von Badour - einem Quartierbewohner übrigends! Das Apéro von Dave war köstlich, die Stimmung ausgelassen. Viele neue Kontakte wurden geknüpft und Ideen gesponnen.
Bürenpark - Wie weiter?
, Mürner-Binzegger Ramona
  • Sparvorgaben der reformierten Kirche Bern fordern das Aufgeben von Liegenschaften. Die Kirchgemeinden Frieden und Heiliggeist suchen nach Losungen. An der Informationsveranstaltung vom 18.Februar 2020 wurden die Ergebnisse der Projektgruppe Frieden-Heiliggeist vorgestellt. Das Interesse war überwältigend.
Bericht zum Workshop vom 16. November 2019 - Mitgestalten im Quartier - von Anfang an
, Mürner-Binzegger Ramona
  • Der Workshop hat scheinbar ein grosses Bedürfnis der BewohnerInnen des Quartiers getroffen. Erfreuliche rund 50 Teilnehmende haben sich zusammengefunden und produktiv, angeregt und ideenreich an den verschiedenen Themen gearbeitet. Nicht zu kurz kam auch das Kennenlernen von neuen Leuten aus dem Quartier. Als kleiner Rückblick: Es wurde zu 4 Workshops eingeladen. Diese haben sich aus den 4 Hauptthemen ergeben, die von Nachbarn auf dem Quartiersfest im vergangenen Sommer, erfragt worden sind. Die jeweiligen Vorstandsmitglieder des Leist haben die Workshops moderiert, die alle gleiche Agenda hatten. Ziel war es, mit einer neuen jeweiligen gemeinschaftlichen Arbeitsgruppe zu jedem Thema weiter machen zu können.
Adventsfeuer im Bürenpark – Samstag 21.12.2019
, Adriano Generale
  • Advent feiern – auf die Ferien anstossen – Wintersonnenwende – sich auf Weihnachten einstimmen. Es gibt viele gründe, sich an diesem kürzesten Tag des Jahres mit Leuten zu treffen. Wir laden Euch ein, das bei Feuer und Leckereien mit uns im Quartier zu machen.
Quartier Schönau/Sandrain – Mitgestalten von Anfang an
, Quartierleist mit Carolin und Robin
  • Liebe Bewohner*innen Unser Quartier ist unser Lebensraum. Ein schöner Flecken Erde mit Entwicklungspotential. Gemeinsam mit Euch möchten wir die Gestaltung unseres Quartiers diskutieren und anpacken, um es noch schöner zu machen, damit es noch mehr zu unserem gemeinsamen Lebensraum werden kann.
Temporäre Verschönerung "Schönouerli-Platz"
, Veit Müller
  • Liebe Nachbarin, lieber Nachbar, liebe Kinder In Rücksprache mit direkten Anwohnern organisiert der Quartierleist eine «Pop-Up-Aktion» auf dem freien Trottoir zwischen Wabern- und Landoltstrasse». Mit dem Projekt «Pop-Up Bern» können Anwohnerinnen und Anwohner ihr Wohnumfeld selbst in Beschlag nehmen und gestalten, die Stadt unterstützt Initiativen aus dem Quartier. Pop-Up Aktionen sind in jedem Fall temporär.
Soooo schön wars Quartierfest vom 29. Juni 2019
, Ramona Mürner
  • Impressionen vom wiederum gelungenen Fest. Herzlichen Dank allen Helfern und Festfreudigen!
Verkehrsberuhigung Sandrainstrasse
, Christian Witt
  • Information durch Herrn Karl Vogel von der Verkehrsplanung der Stadt Bern am 11. Februar 2019. Nach einem Jahr Funkstille wurden wir im Rahmen der Quartiermitwirkung Stadtteil 3 (QM3) von der Verkehrsplanung der Stadt Bern zum Stand der Verkehrsberuhigung in der Sandrainstrasse informiert. Was ist geplant?
Unser Quartierfest im Bürenpark ist in vollem Gange
, Reto Waser
  • Die Kinderpässe sind ausverkauft, Spiele laufen, Crêpes werden gebraten, am Flohmarkt wurde gefeilscht und geboten, die zwei Herren mir gegenüber erzählen sich Geschichten aus dem Familienalltag, die Band trifft ein und mein Bier schmeckt nach dem Bad in der Aare grad besonders gut… UND…(!) Adriano der Organisator setzt sich zum ersten Mal heute.
Mehr Schulwegsicherheit an der Kreuzung Eigerstrasse-Monbijoustrasse
, Maren Klages
  • Ein kleiner Meilenstein ist gesetzt – so dachten wir im Leist schon im Juni, dann ein bisschen im Juli und letztendlich erst im November 2018. Der Schulweg für unsere Kinder ins Schulhaus Sulgenbach soll mit Ende der Baumassnahmen an der Kirchenfeldbrücke und dem damit verbundenen Umleitungsverkehr durch die Monbijou-Eigerstrasse ab November 2018 (aktuelle Information des zuständigen Tiefbauamts der Stadt Bern) sicherer werden. Ereignisse aus dem Schuljahr 2016/2017 haben erneut Eltern aktiviert und im akutellen Schuljahr schon wieder alarmiert.
Wir laden alle Quartierleute zur Hauptversammlung ein
, Reto Waser
  • Eingeladen sind alle Leist-Mitglieder …selbstverständlich:-)! Sie haben eine schriftliche Einladung erhalten. Aber auch alle Quartierleute, die (noch) nicht Leist-Miglied sind, sind herzlich eingeladen. Falls Du jetzt sofort Leist-Mitglied werden willst, kannst du dich hier Anmelden. Das geht ganz einfach, kostet wenig und bringt richtig viel!
Aquarelle von Felix Christ in der Villa Bernau
, Reto Waser
  • Am 24. Mai feiert Felix Christ Vernissage mit seinen Aquarellen in der Villa Bernau Wabern. Los geht es um 19 Uhr. Felix Christ lebt seit 1974 im Schönau-Sandrain Quartier und geht hier seiner Leidenschaft, dem Aquarellieren nach. Er malt in Kursen oder am Tisch seines Arbeitszimmers.
Mein Einsatz im Projekt «Nachbarschaft Bern»
, Vu Thi Phuong Pham
  • Meine Nachbarin, das neue Familienmitglied Nach meinem Umzug nach Bern entdeckte ich den Flyer des Projekts «Nachbarschaft Bern». „Ein super Projekt! Ich möchte anderen helfen!“ dachte ich und meldete mich als Freiwillige an.
Wir brauchen Sie, Dich, Euch in real reality
, Reto Waser
  • Weil auch das Zusammenleben abseits von Virtual Reality mehr Freude macht, wenn eine Community sich aktiv austauscht, gemeinsam etwas auf die Beine stellt und sich proaktiv für Neuerungen einsetzt braucht es in unserem Quartier den Schönau-Sandrain Leist. Und damit dieser Leist etwas leisten kann, brauchen wir Eure Mitgliedschaft.
Gute Neugikeit für Naturforscher
, Inofzentrum Eichholz
  • Liebe Eichholz-Interessierte, die 2600 Unterschriften der Petition für das Infozentrum Eichholz haben sich gelohnt! Der Gemeinderat von Köniz hat beschlossen, uns für die nächsten zwei Jahre nochmals mit Fr. 40’000.- zu unterstützen. Zusammen mit den Fr. 30’000.- des Ökofonds der BKW ist unsere Zukunft nun für zwei weitere Jahre gesichert. Allen die uns unterstützt haben ein grosses M E R C I !! So können wir weiterhin spannende Naturerlebnisse anbieten wie zum Beispiel unsere Führungen.
Ein echter Hingucker, die Skaterbowl beim Chessu
, Francesca Maesano
  • Auf dem Gaswerkareal ist was passiert. Eine echter Hingucker, eine Skaterbowl ist diesen Sommer von hundert helfenden Händchen erschaffen worden. Wo vorher nichts war ausser Gestrüpp und Unrat, steht nun eine Rollbrettschüssel aus hellem Beton. Elegant die Linien, verspielt die Ornamente, fein die Oberfläche, grosszügig der Raum, so zeigt sie sich an diesem goldenen Herbsttag. Das do-it yourself Projekt von «Bernside» lockt viele Skater an, von Nah und Fern. Wer sind diese Fahrer und -Innen, und was lockt sie an? Unsere rasende Reporterin Francesca M hat sich in der Szene umgehört und -gesehen.
Yeah (4) Bio-Zeugs im Quartier – es geht los!
, Reto Waser
  • Sara Weingart kann kaum glauben wie mühelos ihre Initiative den Weg von der weinseligen Sommerbalkon-Idee in die Realität findet. Sie bringt ihr Erstaunen an der vorbereitenden Sitzung mit den Verantwortlichen der Stiftung Bächtelen auf den Punkt: „Merkt mer’s, oder nid? Mich chugelets fascht vor Freud!“ Mit dieser Aussage verwandelt sie die ohnehin gute Stimmung an dieser Sitzung in Fröhlichkeit.
Ausweitung der Begegnungszone
, Reto Waser
  • Nach Abstimmung in der Kerngruppe wurde der Schöneggweg als Begegnungszone der städtischen Verkehrsplanung vorgeschlagen. Unsicherheit besteht darin, wie mit dem Zulieferverkehr umgegangen werden kann, damit die spielenden Kinder nicht gefährdet werden.
Das Projekt „Nachbarschaft“ ist erfolgreich gestartet
, Simone Stirnimann
  • Ein Erfahrungsbericht von Simone Stirnimann – Projektleiterin Nachbarschaft Auch Nachbarinnen aus dem Schönau-Sandrain Quartier sind aktiv – so wie Monika und Ina. Ziel von Nachbarschaft Bern ist es, Nachbarinnen und Nachbarn zusammen zu bringen. Die einen haben Zeit, die anderen brauchen Unterstützung.
Unsere neue Poststelle im Altay Market
, Reto Waser
  • Eigentlich sollte der Service der Poststelle Sulgenbach „nur“ durch die integrierte Poststelle in der Weissenbühlapotheke ersetzt werden. Weil dieser Standort für alle Bewohner unseres Quartiers weitere Wege bedeutet hätte, hat der Leist Schönau-Sandrain zusammen mit der Post nach einer ergänzenden Lösung gesucht.
Yeah (3) - Bald weniger Verkehr
, Arbeitsgruppe Verkehr
  • Weiterer Erfolg für die Verkehrsberuhigung des Sandrain-Quartiers
MixMax – Eine Kita die etwas andere Wege geht
, Reto Waser
  • Marie-Jeanne Metz die Betriebsleiterin sagt dazu: „Seit Beginn sind wir beispielsweise im Generationenhaus Domicil integriert. So profitieren die Seniorinnen und Senioren von der Lebensfreude der Kinder und die Kinder erhalten im Gegenzug viel Aufmerksamkeit.“
"... es bleibt nicht so anonym" Nachbarschaft Bern
, Reto Waser
  • Das Pilotprojekt „Nachbarschaft“ bringt Nachbarn zusammen und wird vom Kompetenzzentrum Alter der Stadt Bern gemeinsam mit Partnerorganisationen realisiert. Laut Projektleiterin Simone Stirnimann war der Start sehr erfolgreich.
Yeah (2), das Quartierfest war schön!
, Reto Waser
  • Die Fotos von Thomas Wozniak sprechen für sich und schüren Vorfreude auf das nächste Quartierfest…
Yeah (1), die Post will im Quartier bleiben
, Reto Waser
  • Das Post-Flugblatt mit der Ankündigung zur Schliessung der Poststelle Sulgenbach hat viele Leute unseres Quartiers vor den Kopf gestossen. Dabei verärgerte nicht bloss die Ankündigung an sich, sondern auch der Versuch, die Reduktion des Services als Gewinn zu verkaufen.